KUNDENPROJEKTE Herbst


Im Nähatelier stellt jede Teilnehmerin eigene Kleidungsstücke her, nach ihren persönlichen Wünschen und Bedürfnissen, mit fachkundiger Unterstützung.

2019

Manchmal ist es sehr lustig wenn so Frohnaturen zusammentreffen. Nebenbei entstehen dann so vielfältige Modelle.

Zwischendurch entstehen immer wieder süsse Baby - und Kinder Kleidchen.

Mäntel Jacken Kleider oder Blusen. Jedem das seine. Jede Kundin stellt das Modell Ihrer Wahl her. 

2018


Die neuesten Projekte.


Wenn das Wetter kühler wird und der Herbst Einzug hält, widmet Frau sich gerne ihren Hobbys.

Diese Kleidungsstücke sind fertig geworden.


An diesen Kleidungsstücke sind ein Spiegel des Wetters; Manchmal regnet es, manchmal ist es warm.

Hosen, Mäntel, Kleider und Jacken. Der hellblaue Mantel ist ein Mustermodell.


Und schon sind wieder einige Projekte fertig geworden... 


2017

Man kann es schon fast eine kleine Kollektion nennen, welche sie sich hergestellt hat.

Farblich ist alles aufeinander abgestimmt und deshalb kombinierbar miteinander.

Im Nähatelier stellt jede Teilnehmerin etwas Eigenes her, nach ihren persönlichen Wünschen.

Hier sind ein Pullover und ein Jupe mit dem passenden Shirt entstanden. 

Mit einem Kontraststoff wollte sie an Ausschnitt und Tascheneingriffen Akzente setzten.

Ein warmer Jupe und eine Softshell-Jacke sind entstanden. 

Bei Wind und Wetter ist man mit so einer Soft-Shell Jacke schön warm eingehüllt.

Da fehlt nur noch ein kuschliger Loop. 

Neue Teile für den Herbst sind entstanden, mal für den Alltag oder auch für feierliche Anlässe.

Gut seht ihr aus! 

Es ist Nähsaison und es wird fleissig genäht! 


2016

Für diesen modernen Kurzmantel, welcher ihr super steht, hat sie einen extra dicken Walkstoff gewählt, damit er auch schön warm gibt. 

Die Leistentaschen sind zusätzlich eingearbeitet.

Bei uns wird fleissig genäht! Es entstehen neben Kleidern für den Eigengebrauch auch bereits mit Liebe gemachte Weihachtsgeschenke. 

Dieser Mantel aus Wollwalk ist eigentlich bereits letzten Winter fertig geworden. Ihn nimmt man gerne wieder aus dem Schrank.

Der dünne Pullover aus Wollwalk hat ein paar Nähte mehr als geplant, da er aus einem Reststück entstanden ist.

Sie hat sich aus einer doppelten Kuscheldecke eine einfache Jacke gemacht. 

Diese besteht aus einem ovalen Stück Stoff und zwei Ärmel.

Noch einmal ist eine Kuscheljacke entstanden. An der Rückseite ist als zusätzlicher Effekt ein Stoffband aufgenäht.

Aus alt mach neu. Dieses Shirt war einmal ein Jupe! Da der Kundin der leichte Wollstoff noch immer gefallen hat, wurde daraus das Vorder- und Rückenteil geschnitten, schwarze Ärmel eingefügt und schon ist es ein neues Kleidungsstück.

Diesmal ist eine Jacke entstanden aus dem Lederimitat mit Teddy- Innenseite.

Perfekt für das aktuelle Wetter. Die spezielle Verarbeitung der Nähte bringt einen ganz speziellen Effekt.

Ein sehr schön verarbeitetes Deux Pièces

In violett/aubergine.

Nun ist es fertig! Das coole Gilet aus elastischem Lederimitat mit Teddy -Innenseite. Es ist total kuschlig weich und sehr elastisch.

Stoff im Geschäft erhältlich.

Hier ist ein Pulli mit einem grossem Kragen, aus einem leichten Neopren entstanden. Ein neues Material, welches manchmal seine Tücken hat in der Verarbeitung.

Im Weiteren eine schlichte Jacke aus einem Wollstrick, welche auch mit der Innenseite nach aussen getragen werden könnte. Ausserdem ein Kleid und ein Long-Gilet.

Neue Projekte, eine Jerseyhose und ein locker fallendes Oberteil mit Falten am Halsausschnitt. Eingearbeitete Taschen und Ziernieten als Deko. Mit dem Stoffrest der Hose gab es dann noch einen Loop. Auch sie strahlt über den fertigen Pullover mit dem ausladenden Kragen.  Der weite Bootskragen schützt vor dem Kühlen Herbstwind.

Sie hat wieder mal eine Kombi fertig, die sich gut in den Herbst hinein tragen lässt.

Kleine Details wie die Biese an der vorderen Mitte oder das verlängerte Rückenteil werten dieses Shirt auf.

Eine edle Kombi hat sie hergestellt. Der schwarze Spitzenstoff ist unterfüttert mit einem beigen Jersey. Aus dem Rest gab dann noch einen Loop.

Einen warmen Wolljupe mit extravagantem Schnitt, an  welchem das Webende als Abschluss an Schlitz und Saum wieder verwendet wurde.

Als Mustermodell, eine Leinenhose mit dekorativem Tascheneingriff und Ziernieten.

Fertiges Jerseykleid welches gut in jeder Saison zu tragen ist- einmal ohne und einmal mit Shirt drunter.

Jäckli mit vier verschiedenen Varianten zum Tragen.

Die Krabbeldecke hat noch einen Stern bekommen.

Dasselbe Kleid- einmal in Jeans, einmal in Jacquard-Strick. Beides sind Mustermodelle.

2015

2014